Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft

Sie erfahren eine ganz besondere Zeit des Werdens und Wachsens und der Vorfreude auf Ihr Baby. In dieser Zeit verändert sich vieles - Ihr Körper, Ihre Lebensplanung, Ihr Umgang mit sich selbst. Wir Hebammen verstehen uns als kompetente und einfühlsame Begleiterinnen in dieser Zeit. Gerne begleite ich Sie mit regelmäßigen Gesprächen, im Geburtsvorbereitungskurs, mit Beratungen und Hilfen z.B. bei Schwangerschaftsbeschwerden. All dies ist eine Leistung Ihrer Krankenkasse bzw wird von den meisten privaten Krankenversicherungen übernommen.

Was Sie neben einer gesunden Lebensweise und Ernährung tun können:

Wahrnehmen

Bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körpers, Augenblicke der Entspannung, Zeitnehmen für sich selbst und Ihr Baby im Bauch sind elementare Dinge für ein Schwangersein mit Wohlgefühl. Sie und Ihr Kind sind in der Schwangerschaft eine körperlich und seelisch eng verbundene Einheit. Nehmen Sie immer wieder bewusst Kontakt zu Ihrem Kind auf, sprechen Sie mit ihm, singen Sie ihm etwas vor, berühren Sie liebevoll den Bauch. Sie nehmen Ihr Kind wahr und spüren, ob es gerade wach und aktiv ist oder ob es ruhig und entspannt ist. Eine tiefe Bindung zu ihrem Baby entsteht schon in der Schwangerschaft.

Atmen

Auch Ihr Baby kann deutlich  wahrnehmen, wie es Ihnen gerade geht. Es spürt Ihren Herzschlag, der sich bei Aufregung oder Anstrengung beschleunigt. Es nimmt Ihren Atem wahr, der in Ruhe tief, sanft und ruhig fließt und in Stresssituationen oder bei Anspannung und Angst sehr flach und kurz ist. Ihr Baby genießt bei regelmäßigen Atemübungen mehr Raum im Bauch, weil der tieffließende Einatem Weite schenkt und der langsam strömende Ausatem beim Loslassen hilft. Durch bewusstes Atmen lösen Sie sich von Alltagssorgen, kommen zur Ruhe und sind ganz bei sich und Ihrem Baby.

Entspannen

Immer wieder in die Ruhe zu kommen ist immens wichtig für den Kontakt zu Ihrem Baby und Ihr eigenes Wohlbefinden. Erlauben Sie sich, alle unnötigen Anspannungen im Körper oder im Geist loszulassen. Entspannungsübungen lindern Beschwerden, sorgen für ruhigen ungestörten Schlaf und unterstützen den Stressabbau. Die Fähigkeit, leicht in Entspannung zu gehen, wird Ihnen und Ihrem Kind auch bei der Geburt Sicherheit geben. Ihr Körper kann seiner Arbeit optimal nachgehen, während Sie voller Selbstvertrauen in Ihre eigene Kraft sanft und entspannt diesen großartigen Moment der Geburt  erleben.
Gerne unterstütze und berate ich Sie dabei. Sprechen Sie mich an. Als Entspannungspädagogin und Meditationslehrerin mit langjähriger Erfahrung helfe ich Ihnen gerne dabei, eine für Sie passende Methode des Entspannens zu finden und einzusetzen. entspannt Geburt erleben Mein großes Herzensanliegen ist, dass Sie, Ihr Partner und Ihr Baby eine positive, sichere und entspannte Geburt erleben dürfen. Schon vor 70 Jahren hatte der Gynäkologe Dr. Grantley Dick-Read, einer der ersten Geburtshelfer, der sich für die Prinzipien der natürlichen Geburt einsetzte, erkannt, dass die Angst vor und während der Geburt einen entscheidenden Einfluss auf die subjektiv empfundenen Schmerzen hat. Angst entsteht vor allem aus Unsicherheit, sowie durch negative Bilder und Erzählungen rings um die Geburt. Dies verursacht Anspannung und ein dadurch verstärktes Schmerzempfinden. Deshalb setzte er sich für umfangreiche Vorbereitungskurse mit gründlicher Aufklärung und reichlich Atem- und Entspannungsübungen für Schwangere ein. Auch die emotionale und praktische Unterstützung durch den Partner spielt eine wichtige Rolle. In den vielen Jahren, in denen ich Geburten begleitet habe ist mir immer wieder deutlich vor Augen geführt worden, wie immens wichtig die Entspannungsfähigkeit und die positive und gelassene Grundeinstellung zum Gebären ist. Vielleicht ist HypnoBirthing der richtige Weg für Sie ? Lesen Sie hier mehr